Die SMV und das Jerusalema Projekt

Im Dezember hat es begonnen und es ging völlig durch die Decke. Viele Schulen und Institutionen tanzten gemeinsam zu dem Lied „Jerusalema“ und stellten es auf You tube hoch.

Nachdem wir auf unabsehbare Zeit auch wussten, dass wir im Distanzunterricht bleiben, entstand die Idee, dass auch wir an der Challenge teilnehmen wollten.

Ab Januar „trafen“ wir uns wöchentlich per Videokonferenzen zum Üben. Das war teilweise eine große Herausforderung. Die Musik kam versetzt an, wir konnten aufgrund der Internetverbindung nicht synchron tanzen oder das Wohnzimmer war gerade nicht frei. Alles nicht so leicht. Aber Spaß, Freude und ein Stück Gemeinsamkeit war da. Viele erklärten sich bereit auch bei den Aufnahmen mitzumachen.

Dann kamen leider die ersten rechtlichen Klagen, gegen die veröffentlichten Filme. Es war dann schnell klar, dass wir unser Ergebnis nicht veröffentlichen dürfen. Leider nicht einmal auf die Homepage setzen dürfen.

Egal, wir haben es für uns gemacht. Wir waren teil der Challenge. Übrigens der einzige Beitrag, der über eine Videokonferenz gefilmt wurde 😊 Die Schüler sahen in einer Videokonferenz ihr Ergebnis und wenn wir wieder in der Schule irgendwann mal wieder eine Schulversammlung organisieren dürfen, wird das der erste Beitrag für alle Schüler werden.

Vielen Dank noch einmal für euer Mitwirken, euer Engagement und gute Laune.
Vielen Dank an alle Kollegen, die hier tatkräftig unterstützt haben.

Comments are closed.

Wichtiges und Nützliches im Überblick

Infos zu Praktika und Ausbildung

„Schulmanager Online“

Sehr geehrte Eltern,

haben Sie schon den
„Schulmanager Online“


https://www.schulmanager-online.de/


Anleitung zur Einrichtung der App
PDF-Dokument [117.2 KB]



Nationaler Netzwerk Partner des europäischen Bildungsnetzwerkes EcoMedia-Europe